Zoo / Tiernachrichten / Tiernachrichten 2024 Juni

Tiernachrichten 2024 Juni

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Tieren im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Die Tiernachrichten basieren auf Beobachtungen von Besucher/innen des Wuppertaler Zoos oder stammen aus frei zugänglichen Quellen.

Die Rubrik "Tiernachrichten" an dieser Stelle dient eigentlich als Archiv für Neuigkeiten.

Aktuelle Neuigkeiten der letzten Wochen finden Sie gegebenfalls auf der Seite "Das ist neu".

 

 


 

Nachwuchs beim Südpudu

Am Mittwoch, dem 5. Juni 2024, konnten Zoogäste im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus bei den Südpudus Nachwuchs entdecken.

Am 19. Mai 2024 und am 27. Mai 2024 wurde jeweils ein Südpudu-Jungtier geboren. Die Geschlechter der beiden Südpudu-Kitze wurden noch nicht kommuniziert.

Das am 19. Mai 2024 zur Welt gekommene Südpudu-Jungtier kommt derzeit bisweilen aus dem Stallgebäude auf die Außenanlage und kann dort von Zoogästen betrachtet werden.

Das am 27. Mai 2024 geborene Südpudu-Jungtier verbringt die Zeit vorwiegend im Innenstall.

:: 5. Juni 2024 mit Ergänzung vom 6. Juni 2024 ::

 

Weiblicher Südpudu mit Südpudu-Jungtier am 5. Juni 2024 auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Weiblicher Südpudu mit Südpudu-Jungtier am 5. Juni 2024 auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Weiblicher Südpudu mit Südpudu-Jungtier am 5. Juni 2024 auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal

Weiblicher Südpudu mit Südpudu-Jungtier am 5. Juni 2024 auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Das am 19. Mai 2024 geborene Südpudu-Jungtier am 5. Juni 2024 auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Zoo Wuppertal

Das am 19. Mai 2024 geborene Südpudu-Jungtier am 5. Juni 2024 auf der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Zoo Wuppertal.

 

Männlicher Südpudu und weiblicher Südpudu am 5. Juni 2024 im Vorgehege der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Wuppertaler Zoo

Männlicher Südpudu und weiblicher Südpudu am 5. Juni 2024 im Vorgehege der eigentlichen Pudu-Anlage am Überwinterungs-Haus im Wuppertaler Zoo.

 


 

Drei Darwin-Nandu-Hennen

Aktuell können Zoogäste im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal auf der Patagonien-Anlage drei weibliche Darwin-Nandus beobachten.

Darwin-Nandu-Hahn ist tot

Vor zwei Wochen kam der einzige männliche Darwin-Nandu im Grünen Zoo Wuppertal zu Tode.

:: 5. Juni 2024 ::

 

Darwin-Nandu-Hahn und drei Darwin-Nandu-Hennen am 9. April 2024 auf der Patagonien-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal

Archivbild: Darwin-Nandu-Hahn und drei Darwin-Nandu-Hennen am 9. April 2024 auf der Patagonien-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Darwin-Nandu-Hahn und drei Darwin-Nandu-Hennen am 27. März 2024 auf der Patagonien-Anlage im Wuppertaler Zoo

Archivbild: Darwin-Nandu-Hahn und drei Darwin-Nandu-Hennen am 27. März 2024 auf der Patagonien-Anlage im Wuppertaler Zoo.

 


 

24 adulte Hyazinth-Aras

Aktuell leben im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal in der Aralandia-Anlage vierundzwanzig adulte Hyazinth-Aras.

Zweiundzwanzig adulte Hyazinth-Aras können Zoogäste in der Aralandia-Voliere beobachten. Ein adultes Zuchtpaar der Hyazinth-Aras lebt seit vielen Monaten in der für Zoogäste nicht einsehbaren Hochzeits-Voliere, wo bereits auch Nachwuchs geschlüpft war. Soweit öffentlich bekannt wurde, hat der geschlüpfte Hayzinth-Ara-Nachwuchs bisher nicht überlebt.

Hyazinth-Ara Oma ist tot

Seit Mitte April 2024 konnten Zoogäste den alten weiblichen Hyazinth-Ara "Oma" nicht mehr sehen. "Oma" hatte die Angewohnheit fast ständig im Innengehege der Hyazinth-Aras zu bleiben und ging fast nie mit den anderen Aras auf die Außenanlage der Aralandia-Voliere.

Vor der Umgestaltung des Innengeheges wurde "Oma" vor einigen Wochen in einen für Zoogäste nicht einsehbaren Bereich des Aralandia-Hauses gesetzt, wo sie zu Tode kam.

:: 5. Juni 2024 ::

 

15 der 22 adulten Hyazinth-Aras am 4. Juni 2024 im Außenbereich der Aralandia-Voliere im Grünen Zoo Wuppertal

15 der 22 adulten Hyazinth-Aras am 4. Juni 2024 im Außenbereich der Aralandia-Voliere im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Leeres Innengehege für Hyazinth-Aras am 4. Juni 2024 im Aralandia-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Leeres Innengehege für Hyazinth-Aras am 4. Juni 2024 im Aralandia-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 

Weiblicher Hyazinth-Ara OMA am 31. August 2022 im Innengehege im Aralandia-Haus im Zoo Wuppertal

Archivbild: Weiblicher Hyazinth-Ara OMA am 31. August 2022 im Innengehege im Aralandia-Haus im Zoo Wuppertal.

 

Weiblicher Hyazinth-Ara OMA am 18. August 2022 im Innengehege im Aralandia-Haus im Wuppertaler Zoo

Archivbild: Weiblicher Hyazinth-Ara OMA am 18. August 2022 im Innengehege im Aralandia-Haus im Wuppertaler Zoo.

 


 

Acht Sonnensittiche

Aktuell leben im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal in der Aralandia-Anlage acht Sonnensittiche.

Neunter Sonnensittich ist tot

Schon vor mehreren Wochen war der noch im März lebende neunte Sonnensittich als Folge einer Verletzung am Schnabel zu Tode gekommen.

:: 5. Juni 2024 ::

 

Acht Sonnensittiche am 8. Mai 2024 im Außenbereich der Aralandia-Voliere im Grünen Zoo Wuppertal

Acht Sonnensittiche am 8. Mai 2024 im Außenbereich der Aralandia-Voliere im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Acht Sonnensittiche am 7. Mai 2024 im Außenbereich der Aralandia-Voliere im Wuppertaler Zoo

Acht Sonnensittiche am 7. Mai 2024 im Außenbereich der Aralandia-Voliere im Wuppertaler Zoo.

 


 

Europäische Ziesel wechselten auf die Wiese am Blumenrondell

Am Dienstagmorgen, dem 4. Juni 2024, zogen die Europäischen Ziesel (Spermophilus citellus) innerhalb des Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal vom bisherigen Domizil im Affen-Haus in einen Drahtkäfig auf die Wiese am Blumenrondell.

:: 4. Juni 2024 ::

 

Europäischer Ziesel am 4. Juni 2024 im Drahtkäfig auf der Wiese am Blumenrondell im Grünen Zoo Wuppertal

Europäischer Ziesel am 4. Juni 2024 im Drahtkäfig auf der Wiese am Blumenrondell im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Europäische Ziesel am 4. Juni 2024 im Drahtkäfig auf der Wiese am Blumenrondell im Zoologischen Garten Wuppertal

Europäische Ziesel am 4. Juni 2024 im Drahtkäfig auf der Wiese am Blumenrondell im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Drahtkäfig für die Europäischen Ziesel am 4. Juni 2024 auf der Wiese am Blumenrondell im Zoo Wuppertal

Drahtkäfig für die Europäischen Ziesel am 4. Juni 2024 auf der Wiese am Blumenrondell im Zoo Wuppertal.

 

Aushang zum Drahtkäfig für die Europäischen Ziesel am 4. Juni 2024 an der Wiese am Blumenrondell im Wuppertaler Zoo

Aushang zum Drahtkäfig für die Europäischen Ziesel am 4. Juni 2024 an der Wiese am Blumenrondell im Wuppertaler Zoo.

 

Ausschilderung der Tierart Europäischer Ziesel am 4. Juni 2024 an der Wiese am Blumenrondell im Grünen Zoo Wuppertal

Ausschilderung der Tierart Europäischer Ziesel am 4. Juni 2024 an der Wiese am Blumenrondell im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Europäischer Ziesel im Affen-Haus

In einem Innengehege im Affen-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal konnten Zoogäste am 3. Juni 2024 noch einige Europäische Ziesel (Spermophilus citellus) entdecken.

Die Unterbringung der zwei weiblichen und vier männlichen Europäischen Ziesel im Innengehege des Affen-Hauses war im Dezember 2023 als Übergangs-Domizil angedacht, um nach der Ankunft der neuen Europäischen Ziesel im letzten Jahr im Grünen Zoo Wuppertal die winterlichen Außentemperaturen zu überbrücken.

Die Europäischen Ziesel im Affen-Haus werden in Kürze innerhalb des Wuppertaler Zoos auf die Außenanlage am Blumenrondell umziehen.

:: 3. Juni 2024 ::

 

Europäische Ziesel am 3. Juni 2024 im Innengehege im Affen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Europäische Ziesel am 3. Juni 2024 im Innengehege im Affen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Okapi-Jungtier Niara hat den Wuppertaler Zoo verlassen

Das weibliche Okapi-Jungtier "Niara" hat am Sonntag, dem 2. Juni 2024, den Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal verlassen mit dem Ziel Zoo Singapore.

:: 2. Juni 2024 ::

 

Okapi-Stallgebäude ohne Transport-Kiste für das weibliche Okapi-Jungtier NIARA am 3. Juni 2024 im Grünen Zoo Wuppertal

Okapi-Stallgebäude ohne Transport-Kiste für das weibliche Okapi-Jungtier NIARA am 3. Juni 2024 im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Asiatische Goldkatzen wechselten von Wuppertal nach Berlin

Im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal lebten bis Ende Mai 2024 im Innengehege im Großkatzen-Haus und auf den dazugehörenden Außenanlagen am Großkatzen-Haus die beiden weiblichen Asiatischen Goldkatzen "CatBa" und "Tila".

Diese beiden Asiatische Goldkatzen haben den Grünen Zoo Wuppertal am 29. Mai 2024 verlassen, um in den Tierpark Friedrichsfelde nach Berlin zu reisen.

:: 1. Juni 2024 ::

 

Weibliche Asiatische Goldkatzen CATBA und TILA am 12. Mai 2024 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Archivbild: Weibliche Asiatische Goldkatzen CATBA und TILA am 12. Mai 2024 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Weibliche Asiatische Goldkatze am 12. Mai 2024 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal

Archivbild: Weibliche Asiatische Goldkatze am 12. Mai 2024 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Weibliche Asiatische Goldkatze am 12. Mai 2024 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Zoo Wuppertal

Archivbild: Weibliche Asiatische Goldkatze am 12. Mai 2024 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Zoo Wuppertal.

 

Auto vom Tierpark Berlin am 28. Mai 2024 vor dem Lager für die Transport-Kisten im Wuppertaler Zoo

Auto vom Tierpark Berlin am 28. Mai 2024 vor dem Lager für die Transport-Kisten im Wuppertaler Zoo.

Mit diesem Fahrzeug wurden die beiden Asiatischen Goldkatzen am 29. Mai 2024 von Wuppertal zum Tierpark Berlin gebracht.