Home / Das ist neu

Das ist neu

Collage: Zoologischer Garten Wuppertal, Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn und Märchenbrunnen im Zooviertel Wuppertal

Damit regelmäßige Besucher/innen dieser Webseite nicht die gesamte Webseite nach Neuem durchsuchen brauchen, werden hier die Veränderungen der letzten Wochen notiert.

 

 

 


 

Neue Tiernachrichten

 

Weißstorch

Im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal leben derzeit zwei Weißstörche auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses. Sowohl das Weißstorch Männchen als auch das Weißstorch-Weibchen sind aufgrund von Unfällen, die vor ihrem Zoo-Aufenthalt passierten, flugunfähig.

:: 13. Oktober 2019 ::

 

Weißstorch-Weibchen am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Weißstorch-Weibchen am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Weiblicher Weißstorch am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Weiblicher Weißstorch am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Zoo Wuppertal.

 

Weißstorch am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Zoologischen Garten Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Weißstorch am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Weißstorch-Weibchen am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Wuppertaler Zoo (Foto Gerrit Nitsch)

Weißstorch-Weibchen am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Wuppertaler Zoo.

 

Weiblicher Weißstorch am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Weiblicher Weißstorch am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage unterhalb des Vogel-Hauses im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Schimpansin Kitoto mit Schimpanse Tuma im Zoo Antwerpen

Der Zoo Antwerpen hat einen Film in das Internet gestellt, auf dem zu sehen ist, wie die ehemalige Wuppertaler Schimpansin und jetzt Antwerpener Schimpansin "Kitoto" im Innengehege des Zoo Antwerpen an einer Scheibe Kontakt mit Schimpanse "Tuma" aufnimmt.

Hierzu schrieb der Zoo Antwerpen (Original-Text auf niederländisch): "Anfang des Monats kam der Schimpanse Kitoto aus dem deutschen Zoo Wuppertal in den Antwerpener Zoo. Kitoto und Tuma haben bereits Kontakt aufgenommen, jeder von seinem eigenen Platz aus. Das brachte diese schönen Bilder hervor. Liebenswert zu sehen. Die Betreuer werden den Einführungsprozess in den kommenden Wochen fortsetzen."

Film "Kitoto und Tuma im Zoo Antwerpen" des Zoo Antwerpen vom 13. Oktober 2019 auf www.facebook.com

:: 13. Oktober 2019 ::

 

Schimpansin KITOTO am 12. September 2019 im Innengehege im Menschenaffen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Archivbild: Schimpansin KITOTO am 12. September 2019 im Innengehege im Menschenaffen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Dusche für den Afrkanischen Elefanten-Bullen Tooth

Die Wuppertaler Wasch-Methode, die Elefanten mittels Hochdruck-Reiniger zu duschen, war dem im Mai 2019 neu in den Wuppertaler Zoo gekommenen Afrikanischen Elefanten-Bullen "Tooth" nicht vertraut.

Auch derzeit noch ist sichtbar, dass sich der große Elefanten-Bulle "Tooth" noch nicht ganz mit der Wuppertaler Hochdruck-Dusche angefreundet hat.

Am Samstag, dem 12. Oktober 2019, begann das Wasch-Ritual mit dem Duschstrahl frontal auf die Vorderseite des Rüsseltieres. Richtig zu gefallen schien dies dem Elefanten-Bullen nicht, da er jedesmal im Rückwärtsgang nach hinten bis an den Metall-Zaun zurückwich. Zwar ging er anschließend sofort wieder Richtung Tierpfleger, legte aber sofort wieder den Rückwärtsgang ein, wenn ihn der Duschstrahl frontal von vorne traf. Das wiederholte sich über ein Dutzend Mal.

Als die Tierpfleger begannen, "Tooth" von den Seiten und von hinten zu duschen, gab es keine Ausweichbewegungen des großen Elefanten. "Tooth" blieb ruhig vor dem Gitter stehen und ließ sich an den Seiten und hinten fast schon genüsslich abduschen.

Zum Schluss akzeptierte "Tooth" auch den Wasserstrahl an den Kopf von vorn und ließ sich sogar Wasser ins Maul spritzen.

:: 12. Oktober 2019 ::

 

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Dusche für den Afrikanische Elefanten-Bullen TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Dusche für den Afrikanische Elefanten-Bullen TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Dusche für den Afrikanische Elefanten-Bullen TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Dusche für den Afrikanische Elefanten-Bullen TOOTH am 12. Oktober 2019 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Seltsame Ausschilderung beim Pudu

"Der Grüne Zoo Wuppertal schildert die Pudus falsch aus" mokierten sich Zoogäste am Samstag, dem 12. Oktober 2019, vor dem Außengehege des Pudu neben der Madagaskar-Voliere im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Im Grünen Zoo Wuppertal wird die gezeigte Tierart als "Pudu" ausgeschildert. Verbrämt wird ganz unten auf dem Schild dargestellt, dass hier "Südpudus" gezeigt werden.

Die biologische Gattung Pudus (Pudu) wird in zwei Tierarten unterteilt:

Nördlicher Pudu oder Nordpudu (Pudu mephistophiles) und
Südlicher Pudu oder Südpudu (Pudu puda Synonym Pudu pudu).

Zoobesucher/innen können Pudus im Wuppertaler Zoo an vier Stellen sehen.

An der eigentlichen Pudu-Anlage neben der Madagaskar-Voliere leben derzeit ein Pudu-Weibchen und ein Pudu-Männchen. Unterhalb des Vogel-Hauses neben den Störchen leben drei Pudus. Im Südamerika-Haus sind zwei Pudu-Männchen untergebracht. Ein Pudu-Männchen vegetiert in einer Voliere neben den Schneeleoparden.

Darüber hinaus gibt es wohl noch Pudus im für Zoogäste nicht einsehbaren Bereich im ehemaligen Max-Planck-Institut oberhalb des Elefanten-Hauses.

:: 12. Oktober 2019 ::

 

Südpudu am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage neben der Madagaskar-Voliere im Grünen Zoo Wuppertal

Südpudu-Weibchen am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage neben der Madagaskar-Voliere im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Südpudu am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage neben der Madagaskar-Voliere im Wuppertaler Zoo

Südpudu-Weibchen am 12. Oktober 2019 auf der Außenanlage neben der Madagaskar-Voliere im Wuppertaler Zoo.

 


 

Sibirische Tigerin Mymoza

Die wenigsten Zoobesucher/innen haben das Glück, die Sibirische Tigerin "Mymoza" in voller Größe auf der Außenanlage vor dem Stallgebäude im Tiger-Tal im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal zu sehen.

Seit vielen Jahren geht die scheue Sibirische Tiger-Katze "Mymoza" aus bisher nicht bekannten Gründen kaum auf die Außenanlage.

Falls sich das Sibirische Tiger-Weibchen "Mymoza" auf die Außenanlage traut, dann allenfalls wenige Meter.

:: 10. Oktober 2019 ::

 

Sibirische Tigerin Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Grünen Zoo Wuppertal

Sibirische Tigerin Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Sibirische Tiger-Katze Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Zoologischen Garten Wuppertal

Sibirische Tiger-Katze Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Sibirische Tigerin Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal

Sibirische Tigerin Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal.

 

Sibirisches Tiger-Weibchen Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo

Sibirisches Tiger-Weibchen Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo.

 

Sibirische Tigerin Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Grünen Zoo Wuppertal

Sibirische Tigerin Mymoza am 10. Oktober 2019 auf der Außenanlage vor dem Innenstall im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Jamaika Erdtaube

Oft hält sich die Jamaika Erdtaube zwischen den reichlichen Grünpflanzen in der Freiflughalle am Vogel-Haus auf. Zuweilen zeigt sich die Jamaika Erdtaube jedoch direkt den Zoobesucher/innen am Besuchersteg in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Die Jamaika Erdtaube (Geotrygon versicolor) wird auch als Kurzschopftaube bezeichnet.

:: 9. Oktober 2019 ::

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoo Wuppertal

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoo Wuppertal.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Wuppertaler Zoo

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Wuppertaler Zoo.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoo Wuppertal

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoo Wuppertal.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Wuppertaler Zoo

Jamaika Erdtaube am 8. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Wuppertaler Zoo.

 


 

Zweisamkeit bei den Rotkappen-Fruchttauben

In diesen Tagen können Zoobesucher/innen das Paar Rotkappen-Fruchttauben oft dicht beieinander in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal betrachten.

:: 9. Oktober 2019 ::

 

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Wuppertaler Zoo

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Wuppertaler Zoo.

 

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Zoo Wuppertal

Rotkappen-Fruchttauben-Paar am 8. Oktober 2019 in der Innenvoliere im Vogel-Haus im Zoo Wuppertal.

 


 

Purpurtangare

In der Freiflughalle am Vogel-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal können Zoobesucher/innen mehrere Purpurtangaren entdecken.

:: 9. Oktober 2019 ::

 

Purpurtangare am 9. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Purpurtangare am 9. Oktober 2019 in der Freiflughalle am Vogel-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen Susanna

Im Südamerika-Haus und auf der dazugehörenden Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal lebt derzeit das Mittelamerikanische Tapir-Weibchen "Susanna".

Der Mittelamerikanische Tapir (Tapirus bairdii) wird auch als Baird's-Tapir, Bairds-Tapir oder Baird-Tapir bezeichnet.

:: 9. Oktober 2019 ::

 

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Zoo Wuppertal

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Zoo Wuppertal.

 

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Wuppertaler Zoo

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Wuppertaler Zoo.

 

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Mittelamerikanisches Tapir-Weibchen SUSANNA am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage am Südamerika-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Haus-Yak Weibchen Jamyang

Das Yak-Weibchen im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal trägt ein durchgehend schwarzes Fell.

:: 9. Oktober 2019 ::

 

Haus-Yak JAMYANG am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Haus-Yak JAMYANG am 9. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Herbst-Ferien Programm im Grünen Zoo Wuppertal

Die Blätter der Bäume färben sich bunt und die Herbstferien stehen vor der Tür. Pünktlich zum Beginn ist das Herbst-Winter-Programm 2019-2020 des Grünen Zoo Wuppertal fertig geworden. Alle kleinen und großen Besucher können sich auf ein erlebnisreiches Programm in den Herbstferien freuen. Auch danach locken zahlreiche interessante Veranstaltungen zu einem Ausflug in den Zoo.

Das Herbstferienprogramm startet am 15. Oktober 2019 mit einer Kinder-Ferienführung zu den Tierkindern im Zoo. Weitere Kinderferienführungen mit wechselnden Themen stehen für den 17. und 22. und 24. Oktober 2019 im Programm. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei, es ist nur der reguläre Zoo-Eintritt zu entrichten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist jeweils um 10:30 Uhr das Bronzekamel im Eingangsbereich des Zoos.

Am 16. Oktober 2019 startet um 14:00 Uhr eine herbstliche Entdeckungstour durch den Zoo. Abo-Ticket-Kunden der WSW zahlen nur den Zoo-Eintritt, für alle weitere Interessierte kostet die Führung 3,00 Euro (zuzüglich Zoo-Eintritt) pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Bei einer Abendführung am 21. Oktober 2019 erleben Sie die Tiere bei ihren abendlichen Aktivitäten und Vorbereitungen auf die Nacht sowie die besondere, ruhige Atmosphäre im geschlossenen Zoo. Die Führung beginnt um 18:00 Uhr und kostet 6,00 Euro zuzüglich Zoo-Eintritt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wer immer schon einmal wissen wollte wie ein Zoo funktioniert, ist bei der Führung hinter die Kulissen goldrichtig. Diese findet am 23. Oktober 2019 um 15:00 Uhr statt und kostet 6,00 Euro zuzüglich Zoo-Eintritt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Nach den Herbstferien geht es mit einem abwechslungsreichen Programm weiter. Am 13. November 2019 lädt der Zoo wieder zu einem besonderen Martinsumzug durch den Zoo ein. Tickets gibt es nur im Kartenvorverkauf an der Zoo-Kasse. Erwachsene zahlen 8,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt; müssen aber auch mit angemeldet werden.

Am 15. November 2019 beteiligt sich der Grüne Zoo Wuppertal gemeinsam mit der Wuppertaler Stadtbibliothek am bundesweiten Vorlesetag mit einer Vorleseveranstaltung. Zu jeder vollen Stunde von 12:00 bis 15:00 Uhr wird es spannende Geschichten in verschiedenen Tierhäusern geben.

Anmelden zu den verschiedenen Veranstaltungen können Sie sich an der Zoo-Kasse oder telefonisch über (0202) 563-3600 oder per E-Mail an kontakt(at)zoo-wuppertal.de

Alle Termine des Herbst-Winter-Programms sind auf unserer Homepage www.zoo-wuppertal.de in der Rubrik Veranstaltungen abrufbar oder in Papierform an der Zoo-Kasse erhältlich.

:: Pressemitteilung Grüner Zoo Wuppertal ::
:: 8. Oktober 2019 ::

 

Herbstprogramm 2019 im Grünen Zoo Wuppertal (Presse-Info Der Grüne Zoo Wuppertal)

Information des Grünen Zoo Wuppertal zum Herbstprogramm 2019.

 

Winterprogramm 2019 im Grünen Zoo Wuppertal (Presse-Info Der Grüne Zoo Wuppertal)

Information des Grünen Zoo Wuppertal zum Winterprogramm 2019.

 


 

Bongo

Bis vor wenigen Wochen lebten drei Bongos im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal: ein Bongo-Weibchen mit seinen zwei weiblichen Jungtieren.

Mitte September 2019 verschwanden die beiden am Stallgebäude stehenden Transportkisten mit denen Bongos in eine andere Einrichtung verbracht werden sollten.

Seitdem können Zoobesucher/innen nur noch das Bongo-Weibchen "Nyeri" auf der Außenanlage sehen.

:: 7. Oktober 2019 ::

 

Bongo-Weibchen NYERI am 7. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Bongo-Weibchen NYERI am 7. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Bongo-Weibchen NYERI am 7. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal (Foto Gerrit Nitsch)

Bongo-Weibchen NYERI am 7. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Bongo-Weibchen NYERI am 7. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo (Foto Gerrit Nitsch)

Bongo-Weibchen NYERI am 7. Oktober 2019 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo.

 


 

Weitere Tiernachrichten

Mehr Tiernachrichten finden Sie auf der Seite Tiernachrichten 2019 Oktober