Home / Das ist neu

Das ist neu

Collage: Zoologischer Garten Wuppertal, Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn und Märchenbrunnen im Zooviertel Wuppertal

Damit regelmäßige Besucher/innen dieser Webseite nicht die gesamte Webseite nach Neuem durchsuchen brauchen, werden hier die Veränderungen der letzten Wochen notiert.

 

 


 

Schimpanse Epulu in Heidelberg

Der Zoo Heidelberg berichtet auf seiner Webseite sporadisch über die Eingewöhnung des ehemaligen Wuppertaler Schimpansen "Epulu" im Heidelberger Zoo auf www.zoo-heidelberg.de

:: 13. Februar 2020 ::

 


 

Neue Tiernachrichten

 

Neuschnee

Am frühen Mittwochmorgen, dem 26. Februar 2020, fing es in Wuppertal an zu schneien. Eine dünne Schneedecke legte sich auch über den Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

:: 26. Februar 2020 ::

 

Schneepflug am 26. Februar 2020 am Blumenrondell im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Schneepflug am 26. Februar 2020 am Blumenrondell im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 

Historisches Gebäude der Zoodirektion am 26. Februar 2020 im verschneiten Grünen Zoo Wuppertal

Historisches Gebäude der Zoodirektion am 26. Februar 2020 im verschneiten Grünen Zoo Wuppertal.

 

Historisches Gebäude der Zoodirektion am 26. Februar 2020 im verschneiten Wuppertaler Zoo

Historisches Gebäude der Zoodirektion am 26. Februar 2020 im verschneiten Wuppertaler Zoo.

 

Roter zusammengeklappter Sonnenschirm am 26. Februar 2020 im verschneiten Tiger-Tal im Zoo Wuppertal

Roter zusammengeklappter Sonnenschirm am 26. Februar 2020 im verschneiten Tiger-Tal im Zoo Wuppertal.

 

Verschneite Patagonien-Anlage am 26. Februar 2020 im Zoologischen Garten Wuppertal

Verschneite Patagonien-Anlage am 26. Februar 2020 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Männlicher Darwin-Nandu am 26. Februar 2020 auf der verschneiten Patagonien-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal

Männlicher Darwin-Nandu am 26. Februar 2020 auf der verschneiten Patagonien-Anlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Eisbär Luka

Dem Wuppertaler Eisbären "Luka" schienen die eiskalten Temperaturen und der Schnee nichts auszumachen.

:: 26. Februar 2020 ::

 

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Zoo Wuppertal

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Zoo Wuppertal.

 

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo

Eisbär LUKA am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Wuppertaler Zoo.

 


 

Sibirischer Tiger Mandschu im Schnee

Auch bei Schnee lief der Sibirische Tiger-Kater "Mandschu" seine Runden über die Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Gelegentlich hielt er inne und legte sich auf den Schnee.

:: 26. Februar 2020 ::

 

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten Wuppertal

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal.

 

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo

Sibirischer Tiger MANDSCHU am 26. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo.

 


 

Stocherkasten

Mit Beharrlichkeit versuchte das Bonobo-Weibchen "Eja" am Dienstag, dem 25. Februar 2020, im Innengehege des Menschenaffen-Hauses, aus dem Stocherkasten etwas Leckeres herauszubekommen.

:: 25. Februar 2020 ::

 

Bonobo-Weibchen EJA mit ihrem männlichen Jungtier Bakari am 25. Februar 2020 am Stocherkasten im Innengehege im Menschenaffen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Bonobo-Weibchen EJA mit ihrem männlichen Jungtier Bakari am 25. Februar 2020 am Stocherkasten im Innengehege im Menschenaffen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Bonobo-Weibchen EJA am 25. Februar 2020 am Stocherkasten im Innengehege im Menschenaffen-Haus im Wuppertaler Zoo

Bonobo-Weibchen EJA am 25. Februar 2020 am Stocherkasten im Innengehege im Menschenaffen-Haus im Wuppertaler Zoo.

 


 

Futtertiere für die Eisbären

Am Dienstag, dem 25. Februar 2020, wurden im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal einige tote weiße Futtertiere auf die kleine Außenanlage für Eisbären ausgelegt.

Diese Ganzkörper-Fütterung der beiden Wuppertaler Eisbären "Anori" und "Luka" löste bei einigen Zoogästen unterschiedliche Gefühlswelten aus.

Es gab Zoogäste, die interessiert beobachteten wie Eisbärin "Anori" zuerst den Futtertieren die Ohren abbiss, ehe "Anori" ein Futtertier nach dem anderen selektiv fraß.

Nach einer Weile kam der Eisbär "Luka" hinzu. Er holte sich bei "Anori" ein Futtertier und verzog sich damit in den hinteren Bereich.

Es gab aber auch Eltern, die nach Erkennen der Situation, sofort ihre Kinder von dem Geschehen weglenkten. Dabei fielen verschiedene Kommentare wie zum Beispiel: "Komm da weg, wir gehen, sonst träumst du noch davon."

:: 25. Februar 2020 ::

 

Eisbärin ANORI mit weißen Futtertieren am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärin ANORI mit weißen Futtertieren am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärin ANORI mit weißen Futtertieren am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Eisbärin ANORI mit weißen Futtertieren am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Eisbärin ANORI mit weißen Futtertieren und Eisbär LUKA (hinten) am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Wuppertaler Zoo

Eisbärin ANORI mit weißen Futtertieren und Eisbär LUKA (hinten) am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärin ANORI mit Resten von weißen Futtertieren am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Zoo Wuppertal

Eisbärin ANORI mit Resten von weißen Futtertieren am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Zoo Wuppertal.

 

Eisbär LUKA mit weißem Futtertier am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Eisbär LUKA mit weißem Futtertier am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Entspannter Eisbär Luka

Völlig entspannt lag Eisbär "Luka" am Dienstagspätnachmittag, dem 25. Februar 2020, auf der kleinen Außenanlage am Eisbärenstall im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

:: 25. Februar 2020 ::

 

Eisbär LUKA am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Eisbär LUKA am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Eisbär LUKA am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Wuppertaler Zoo

Eisbär LUKA am 25. Februar 2020 auf der kleinen Außenanlage im Wuppertaler Zoo.

 


 

Amur-Tiger-Kater Mandschu und Wassja

Die beiden Amur-Tiger-Kater "Mandschuh" und "Wassja" kamen als Geschenk im Jahr 2007 aus dem Zoologischen Garten Schwerin in den Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

Der Amur-Tiger wird auch als Sibirischer Tiger bezeichnet und ist zurzeit die größte lebende Katzenart.

:: 25. Februar 2020 ::

 

Amur-Tiger-Kater MANDSCHU und WASSJA am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten Wuppertal

Amur-Tiger-Kater MANDSCHU und WASSJA am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Amur-Tiger-Kater WASSJA (vorn) und MANDSCHU (hinten) am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal

Amur-Tiger-Kater WASSJA (vorn) und MANDSCHU (hinten) am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Amur-Tiger-Kater WASSJA (vorn) und MANDSCHU (hinten) am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal

Amur-Tiger-Kater WASSJA (vorn) und MANDSCHU (hinten) am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal.

 

Amur-Tiger-Kater MANDSCHU und WASSJA am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo

Amur-Tiger-Kater MANDSCHU (links) und WASSJA (rechts) am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo.

 

Amur-Tiger-Kater MANDSCHU und WASSJA am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Amur-Tiger-Kater MANDSCHU und WASSJA am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage im Tiger-Tal im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Amur-Tiger-Katze Mymoza

Die Amur-Tiger-Katze "Mymoza" geht im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal fast nie viele Meter auf die Außenanlage. Während die beiden Tiger-Kater "Mandschu" und "Wassja" jeden Tag über ihre gesamte Außenanlage wandern, kommt die Tiger-Katze "Mymoza" allenfalls wenige Meter aus dem Innenstallgebäude auf ihr separates Außengelände heraus.

:: 25. Februar 2020 ::

 

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoologischen Garten Wuppertal

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal.

 

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo

Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo.

 


 

Wildkaninchen bei Amur-Tiger-Katze Mymoza

Die wild im Grünen Zoo Wuppertal lebenden Wildkaninchen scheinen dieses besondere Verhalten der Tiger-Katze "Mymoza" erkannt zu haben.

Des Öfteren können Zoobesucher/innen auf der Außenanlage der Amur-Tigerin mehrere Wildkaninchen sehen, die dort leben, obwohl die Tigerin das Treiben der Wildkaninchen beobachtet.

:: 25. Februar 2020 ::

 

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoo Wuppertal.

 

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Wuppertaler Zoo.

 

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal

Wildkaninchen auf der Außenanlage der Amur-Tiger-Katze MYMOZA am 25. Februar 2020 im Tiger-Tal im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

 


 

Nebelparder

Meist am Nachmittag haben Zoobesucher/innen im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal die Chance, einen oder mehrere der insgesamt drei im Wuppertaler Zoo lebenden Nebelparder auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus zu sehen.

:: 25. Februar 2020 ::

 

Nebelparder am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal

Nebelparder am 25. Februar 2020 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Unwetterwarnung: Grüner Zoo Wuppertal am Sonntag geschlossen

Am Sonntag, dem 23. Februar 2020, bleibt der Grüne Zoo Wuppertal geschlossen.

:: 23. Februar 2020 ::

 

Screenshot der Microsite der Stadt Wuppertal "www.wuppertal.de" vom 23. Februar 2020: Unwetterwarnung - Zoo bleibt heute geschlossen

Screenshot der Microsite der Stadt Wuppertal "www.wuppertal.de" vom 23. Februar 2020: Unwetterwarnung - Zoo bleibt heute geschlossen.

 


 

Rosapelikan

Derzeit leben im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal acht Rosapelikane (Pelecanus onocrotalus).

Meistens können Zoobesucher/innen diese acht Rosapelikane auf der Wiese oder auf Baumstümpfen nahe des Gehegezaunes betrachten.

Nicht selten schwimmen die Rosapelikane einige Runden auf dem Wasser der Außenanlage.

:: 22. Februar 2020 ::

 

Acht Rosapelikane am 22. Februar 2020 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal

Acht Rosapelikane am 22. Februar 2020 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Rosapelikane auf dem Wasser am 22. Februar 2020 im Zoo Wuppertal

Rosapelikane auf dem Wasser am 22. Februar 2020 im Zoo Wuppertal.

 

Rosapelikane auf dem Wasser am 22. Februar 2020 im Zoologischen Garten Wuppertal

Rosapelikane auf dem Wasser am 22. Februar 2020 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Rosapelikan auf dem Wasser am 22. Februar 2020 im Wuppertaler Zoo

Rosapelikan auf dem Wasser am 22. Februar 2020 im Wuppertaler Zoo.

 


 

Erdmännchen

Falls die Erdmännchen im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal auf der Außenanlage sind, hält meist eines der Erdmännchen Ausschau nach möglichen Feinden in der Luft.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Erdmännchen am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Erdmännchen am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage am Großkatzen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Afrikanischer Elefanten-Bulle Tooth

Zuweilen testet der Afrikanische Elefanten-Bulle "Tooth" seine gewaltige Kraft an den Wurzeln und Baumstümpfen, die als Beschäftigungsmöglichkeit für den großen Elefanten-Bullen auf die sogenannte Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal gelegt wurden.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 17. Februar 2020 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 17. Februar 2020 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 17. Februar 2020 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 17. Februar 2020 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 17. Februar 2020 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Wuppertaler Zoo (Foto Klaus Tüller)

Afrikanischer Elefanten-Bulle TOOTH am 17. Februar 2020 auf der Bullen-Außenanlage am Elefanten-Haus im Wuppertaler Zoo.

 


 

Orang Utan-Weibchen Jakowina

Seit einigen Monaten können Zoobesucher/innen im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal das Orang Utan-Weibchen "Jakowina" auch recht häufig auf der Außenanlage am Menschen-Affen-Haus sehen, selbst bei nur mittelprächtigem Wetter.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Orang Utan-Weibchen JAKOWINA am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage am Menschenaffen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Orang Utan-Weibchen JAKOWINA am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage am Menschenaffen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Blaue Bambusphelsume

Ein Paar der Blauen Bambusphelsume lebt derzeit in einem Schaugehege im Affen-Haus im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Blaue Bambusphelsume am 17. Februar 2020 in einem Schaugehege im Affen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Blaue Bambusphelsume am 17. Februar 2020 in einem Schaugehege im Affen-Haus im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Querstreifen-Taggecko

Um ein Querstreifen-Taggecko im Schaugehege im Terrarium im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal zu entdecken, müssen Zoobesucher/innen manchmal sehr genau zwischen den Blättern suchen.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Querstreifen-Taggecko am 17. Februar 2020 im Terrarium im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Querstreifen-Taggecko am 17. Februar 2020 im Terrarium im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Kleine Turkmenische Agame

In einem Schaugehege im Terrarium im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal können Zoobesucher/innen seit einiger Zeit vier Jungtiere der Turkmenischen Agamen betrachten.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Turkmenische Agame Jungtier am 17. Februar 2020 im Terrarium im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Turkmenische Agame Jungtier am 17. Februar 2020 im Terrarium im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Goldfröschchen

Insbesondere Kinder freuen sich sehr, wenn sie die winzigen Goldfröschchen im Schaugehege im Terrarium im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal entdecken können.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Goldfröschchen am 17. Februar 2020 im Terrarium im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Goldfröschchen am 17. Februar 2020 im Terrarium im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Halsbandpekari-Jungtier

Am neuen Standort der Halsbandpekaris im Südamerika-Haus und auf der dazugehörenden Außenanlage können Zoobesucher/innen das erste Halsbandpekari-Jungtier beobachten, das im neuen Domizil der Halsbandpekaris das Licht der Welt erblickte.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Halsbandpekari-Jungtier am 17. Februar 2020 im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Halsbandpekari-Jungtier am 17. Februar 2020 im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Weißer Montag

In der Regel montags erfolgt die Anlieferung von Futtertieren für den Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal. Weiße Kaninchen oder Hasen, Mäuse und Ratten sowie gelbe Küken werden in Kisten in die Futtermeisterei im Wuppertaler Zoo gebracht.

Die Futtertiere werden von einer externen Spezial-Firma in einer Stadt außerhalb Wuppertals gezüchtet und getötet.

Meist mittags oder am frühen Nachmittag des Anlieferungstagen erhalten die fleischfressenden Zootiere im Grünen Zoo Wuppertal eine erste Ration der angelieferten Futtertiere. Bei den Stammbesucher/innen hat sich hierfür der Begriff "weißer Montag" gebildet.

:: 20. Februar 2020 ::

 

Rothunde mit Futtertieren am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Rothunde mit Futtertieren am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage im Grünen Zoo Wuppertal.

 

Rothund mit Futtertier am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal (Foto Klaus Tüller)

Rothund mit Futtertier am 17. Februar 2020 auf der Außenanlage im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Tote Futtertiere am 17. Februar 2020 auf dem Transport-Wagen der Tierpfleger im Zoo Wuppertal

Tote Futtertiere am 17. Februar 2020 auf dem Transport-Wagen der Tierpfleger im Zoo Wuppertal.

 

Tote Futtertiere am 17. Februar 2020 auf dem Transport-Wagen der Tierpfleger im Wuppertaler Zoo

Tote Futtertiere am 17. Februar 2020 auf dem Transport-Wagen der Tierpfleger im Wuppertaler Zoo.

 

Tote Futtertiere am 17. Februar 2020 auf dem Transport-Wagen der Tierpfleger im Grünen Zoo Wuppertal

Tote Futtertiere am 17. Februar 2020 auf dem Transport-Wagen der Tierpfleger im Grünen Zoo Wuppertal.

 


 

Weitere Tiernachrichten

Mehr Tiernachrichten finden Sie auf der Seite Tiernachrichten 2020 Februar