www.zoo-wuppertal.net - Mehr Ruhe für Eisbärin Vilma

Tiere / Säugetiere / Raubtiere / Bären / Eisbär / 2012 Mehr Ruhe für Vilma

Mehr Ruhe für Eisbärin Vilma

Mutter-Kind-Anlage für Eisbären am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Mutter-Kind-Anlage für Eisbären (Thalarctos maritimus) am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

 

Eisbärin VILMA und Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012

Eisbärmädchen ANORI und Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI und Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI und Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI und Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Mehr Ruhe für Eisbärin Vilma

Der Sommer mit schönem Wetter war Anlass, dass vermehrt Schulklassen, Kindergärten und andere Gruppen mit jungen Leuten den Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal besuchten. Dabei benehmen sich Kinder wie Kinder: sie teilen ihre Freude über das niedliche Eisbärmädchen ANORI der Welt lautstark mit.

Laute Unterhaltung, Schreien und Kreischen mögen vermutlich die Ursache sein, dass Eisbärin VILMA in den letzten Tagen zunehmend nervöse Verhaltensweisen zeigte.

Sperrung der kleinen Außenanlage

Um der Eisbärin VILMA etwas mehr Ruhe zu gönnen, wurde vor Tagen der Zugang zur Mutter-Kind-Anlage für Zoobesucher/innen gesperrt. Zusätzlich wurden die Panorama-Scheiben an der kleinen Außenanlage mit grüner Gaze verhängt. Man kann die beiden Eisbären an der Mutter-Kind-Anlage zwar weiterhin aus der Entfernung beobachten, aber nicht mehr aus unmittelbarer Nähe.

Zeitweise Sperrung der großen Außenanlage

An der großen Freianlage für Eisbären im Wuppertaler Zoo war der Zugang für Besucher/innen auf der Seite mit den Unterwasserscheiben an einigen Tagen zeitweise gesperrt.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärin VILMA am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärin VILMA und Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärin VILMA und Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärin Vilma und Eisbärmädchen ANORI

Am letzten Samstag Morgen im Juni 2012 lief Eisbärin VILMA stereotyp immer die gleichen Wege über die große Freianlage für Eisbären im Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal und warf dabei ruckartig den Kopf zurück. Zwischendurch ging sie ins Wasser oder spielte, aber die meiste Zeit lief sie immer im gleichen Rhythmus über die große Anlage. Auffällig war, dass die beiden Eisbären relativ oft zwischen der großen und der kleinen Außenanlage wechselten.

Eisbärmädchen ANORI erschien den Zoobesucher/innen unbekümmert wie eh und je. ANORI inspizierte neugierig die große Außenanlage, sprang ins Wasser, spielte im Wasser und auf den beiden Außenanlagen.

ANORI wird zunehmend selbstständiger und "selbstbewusster". Als sie auf der kleinen Anlage an einem Stück Fleisch knabberte, wollte VILMA mitknabbern. Das passte dem kleinen Eisbärchen nicht und es knurrte vernehmlich. Obwohl Eisbärin VILMA eindeutig stärker ist und jederzeit der kleinen Eisbärin das Fleischstück wegnehmen könnte, überließ VILMA den Futterhappen ihrer Tochter.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Wuppertaler Zoo.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoo Wuppertal.

 

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal

Eisbärmädchen ANORI am 30. Juni 2012 im Zoologischen Garten Wuppertal.