Zoo / Eigenständige Gedanken / Marketing

Gedanken zum Marketing

Die private Webseite www.zoo-wuppertal.net ist dem Grünen Zoo Wuppertal wohlgesonnen.

Das Hauptanliegen ist das Präsentieren von Fotos aus dem Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal. Dabei wird angestrebt, über die Zeit möglichst viele Tierarten zu zeigen. Nebenbei entsteht zu einigen Bereichen fast so etwas wie eine zeitweise Chronologie.

Natürlich werden auch neue Entwicklungen im Wuppertaler Zoo dokumentiert und begleitet.

Grundsätzlich werden die Veränderungen im Zeitablauf positiv bewertet.

Dies schließt jedoch nicht aus, dass einzelne Aspekte situativ mit einer kritischen Distanz gesehen werden.

In der heutigen Zeit ist es auch üblich, Gedanken öffentlich zu äußern, positive wie nicht ganz positive.

In diesem Sinne können auch kritische Gedanken auf dieser Webseite als konstruktiver Beitrag zur Weiterentwicklung des Grünen Zoos Wuppertal gesehen werden.

 

 


 

Sammelsurium von Gedanken einiger Zoogäste zum Marketing

Für das Jahr 2017 meldete der Grüne Zoo Wuppertal einen deutlichen Rückgang der Besucher und der Einnahmen. Diese Meldung wird als Anlass genommen, auf dieser Webseite ein Sammelsurium von Gedanken einiger Zoogäste zu veröffentlichen.

Zoobesucher/innen haben eine andere Sicht auf den Wuppertaler Zoo und andere subjektive Erlebniswelten im Zoo Wuppertal als die Zoo-Verwaltung und die Zoo-Mitarbeiter.

Die hier dargestellten Gedanken sollten nicht als Kritik angesehen werden, sondern als subjektive Schilderung aus Sicht von Zoogästen, die dem Zoologischen Garten der Stadt Wuppertal wohlgesonnen sind und oftmals zu den Stammbesucher/innen zählen.

Im Zweifelsfall darf die Zoo-Leitung diese Gedanken als kostenlose unternehmerische Beratung werten. Ob die hier geschilderten Gedanken zu Veränderungen führen, obliegt allein der Intelligenz und Entscheidungskompetenz der Zoo-Verwaltung.

Fehlende Ausschilderung von der Schwebebahn zum Wuppertaler Zoo

Nicht wenige auswärtige Zoogäste verbinden einen Zoobesuch mit einer Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn. Wenn potentielle Zoogäste mit der Schwebebahn anreisen, steigen sie in der Regel an der Schwebebahn-Haltestelle Zoo / Stadion aus. An dieser Schwebebahn-Haltestelle gibt es keinen Hinweis, in welche Richtung die Leute gehen sollten, um den Wuppertaler Zoo zu finden.

Hier wäre aus Sicht der Zoogäste dringend angeraten, eindeutige und unübersehbare klare Hinweise von der Schwebebahn-Haltestelle Richtung Zoo anzubringen.

Fehlende Ausschilderung für Autofahrer zum Wuppertaler Zoo

Auswärtige Zoogäste, die mit einem Auto anreisen, werden von Navi-Geräten zwar zum Zoo-Eingang gelotst, finden dort aber vor dem Zoo-Eingang in der Regel keinen Parkplatz. Die Mehrheit der auswärtigen Autofahrer kommt über die Hubertusallee am Stadioneingang vorbei. An der Straßenkreuzung Hubertusallee / Boettingerweg informierte früher ein großes Schild die Autofahrer, dass der Zoo-Parkplatz am Boettingerweg liegt und der Zoo-Eingang 200 Meter weiter an der Hubertusallee.

Dieses Schild steht zwar immer noch, aber seit vielen Wochen ist es - aus welchen Gründen auch immer - um 90 Grad verdreht worden, so dass ankommende Autofahrer das Informationsschild zum Parkplatz und zum Eingang nicht lesen können.

Aus Sicht der Zoogäste wäre es dringend angeraten, den auswärtigen Autofahrern wieder eine Orientierung zu geben.

:: 24. Februar 2018 :: wird fortgesetzt ::

 


 

2017 deutlich weniger Besucher und Einnahmen im Grünen Zoo Wuppertal

Die WZ Westdeutsche Zeitung veröffentlichte einen Bericht über eine Anfrage der FDP-Fraktion im Kulturausschuss der Stadt Wuppertal.

Mehr Informationen im Artikel "Zoo verzeichnete 2017 weniger Besucher und Einnahmen" der WZ Westdeutschen Zeitung vom 24. Februar 2018 auf www.wz.de

Link zur Großen Anfrage der FDP Fraktion vom 26. Januar 2018 auf der Webseite der Stadt Wuppertal auf www.wuppertal.de

Link zur Antwort der Verwaltung vom 2. Februar 2018 auf die Große Anfrage der FDP Fraktion auf der Webseite der Stadt Wuppertal auf www.wuppertal.de

:: 24. Februar 2018 ::